Zähneziehen für Bracket-Spange - der gewöhnliche Horror

Hier der Link zur Hauptseite: http://www.zwanglose-zahnspangen.de
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1712

Zähneziehen für Bracket-Spange - der gewöhnliche Horror

Beitrag#1von ruebezahl » 1. Jun 2007 12:20

Liebe Leser,
12-Jährige sind inzwischen nicht mehr die jüngsten Opfer vom 4-Zähne-ziehen, aber folgender Fall zur Verdeutlichung:

Wegen Platzmangel (der kommt doch nicht über Nacht?) wurden ihm 4 Zähne unter Vollnarkose gezogen, = Schlauch in die Tröte zwängen... die Ausstattung dazu scheint genauso offensiv vermarktet zu werden wie die Bracket-Spangen, die ihm danach eingebaut wurden.
Wegen zunehmender Schmerzen konnte er dann nur mit Schmerzmitteln schlafen, und nur schlecht essen – dabei ist er klein und untergewichtig. Insgesamt wirkt er dadurch unkonzentriert und fahrig.
Ob der empfindliche Mundraum wohl Regelkreise enthält, deren dauernde Störung den Allgemeinzustand mancher Menschen deutlich verschlechtert?

Dies ist ein trauriges, fast alltäglich gewordenes Beispiel dafür, wie Kinder in eine kostentreibende Maschinerie hinein verheizt werden, die oft mehr krank als gesund macht.

Eine wohl jahrelange Quälerei und eventuell lebenslange Beeinträchtigung des Allgemeinzustandes durch künstlich verkleinerte Kiefer steht ihm jetzt bevor. Nach Zähneziehen zieht die feste Spange die Zahnbögen zu einem merkwürdig spitzen Mäuschen-Gebiss zusammen, für das der Mund zu groß erscheint. Innen wird der Platz für die Zunge, und oben drüber die Nasen-Atemwege eingeengt (steigende Infekt-Anfälligkeit?), und im reiferen Alter fallen die Wangen ein ...

Etwas mehr Gedanken und Erkundigungen im Vorfeld einer solchen Prozedur sollten doch angebracht sein. Wobei leider auch die sprichwörtliche Zweitmeinung heute nicht mehr immer weiterhilft.
Da möchte man im Spätfall, falls im Einzugsbereich niemand sanfte Methoden praktiziert, doch fast sagen, dann lieber ein bisschen Engstand...
Aber gerade habe ich wieder Crozat-Spezialisten empfohlen, die auch nach Abschluss des Zahnwechsels noch geduldig Platz für alle Zähne schaffen.
Crozat- und Platzmangel-Fallbeispiele siehe
http://www.sanfte-zahnklammern.de/fallbeisp/fallbeisp.html
Z.B. für eine 12-jährige in Herford Platzgewinn statt Zähneziehen, und auch für Erwachsene in Berlin, Hamburg, Ruhrgebiet, Raum Köln-Bonn, Heidelberg, Frankfurt, Pforzheim, Freiburg, Bodensee, München, Nähe Erfurt, evtl. Dresden, Wien, Linz ...

Platzgewinn in Frühbehandlung hat sich http://www.junge-kfo.de auf die Fahnen geschrieben, mit vielen Adressen in der Patienten-Rubrik, aber VORSICHT vor dem übrigen Sortiment mancher darin.
Außerdem gewinnen Kaukraft Kiefer-Former (K3F) Platz. Als Physiotherapie-Gerät sind sie auch für Logopäden, Heilpraktiker und Physiotherapeuten sowie zur Selbsthilfe anwendbar:
http://www.sanfte-zahnklammern.de/k3f/k3f.html

Ein zunehmender Anteil der Kieferorthopäden zwingt, statt Gesundheit zu fördern, schnell abrechnungsfähige Ergebnisse herbei. Wohl oft, um die Kreditgeber für die auf Pump gekaufte schicke Einrichtung zu befriedigen?

Erhöhung der Planungssicherheit (welch ein Wirtschaftsdeutsch!) würde auch die weitere Verrohung bei den Behandlungsmethoden kleiner Kinder erklären. Ungeachtet dessen, dass sanfte Mittel zur Frühbehandlung oft einfach sind und zügig wirken, haben sie 2 Unsicherheitsfaktoren für die termingerechte Ergebnisplanung:
- die Spange könnte boykottiert werden
- das Wachstum könnte gerade für einige Monate durchhängen
Liegt hier der Grund für den Trend zum gewaltsamen in-Form-zerren und -brechen kleinkindlicher Kiefer mit Gaumennahtsprengung (GNE) und / oder Gesichtsmaske (Delaire-Maske)? Ganz konkret schlage ich mich deshalb nämlich gerade mit
http://www.orthofree.com herum, wo nach meinem „Einzug“ erst solch ein megabrutaler Frühbehandlungs-Artikel eingestellt wurde (3- bis 6-jährige Opfer, Mallorca, siehe dieses Forum), und dann zu allem Überfluss auch noch weiter oben eine Patienten-Info zu dieser abscheulichen, noch lästiger als frühere Bauformen konstruierten Gesichtsmaske!

Soweit für diesmal,
Hordeotech
Benutzeravatar
ruebezahl
Site Admin
 
Beiträge: 494
Registriert: 07.2006
Wohnort: Potsdam
Geschlecht: nicht angegeben

Zurück zu "Vereinigte Zahnspangen-/ Kieferorthopädie-Archive + HAUPTSEITE"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

web tracker