2 Schneidezähne wachsen statt 4 Milchzähnen? K3F-Erfolg

Hier der Link zur Hauptseite: http://www.zwanglose-zahnspangen.de
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1035

2 Schneidezähne wachsen statt 4 Milchzähnen? K3F-Erfolg

Beitrag#1von ruebezahl » 15. Okt 2010 13:21

Liebe Leser,
in www.sanfte-zahnklammern.de/k3f/k3f2010maerz.html konnte ich unter 1b einen Zwischenerfolg mit Lückenöffner-Kieferformern einpflegen, bei einer 6-Jährigen mit erheblich zu wenig Platz. Ihre Zähne sind zudem so kurz und konisch, dass Platten oder Crozat schlecht greifen.

Mit knapp 6 Jahren hatten ihre unteren 1er alle 4 Milch-Schneidezähne zu Fall gebracht und machten sich auf deren Platz breit. 1.5 Zahnbreiten fehlten! Ein erster Lückenöffner-K3F wurde auf einem 53 mm Schmalkiefer-Typ erstellt, womit 4 Monate später unten nur noch 1 Zahnbreite fehlte.
Ein zweiter Lückenöffner-K3F erfolgte auf 53 mm einem Standard-Typ, der hinter der Unterkiefer-Front stärker ist. 3 Monate später fehlt nur noch 1/2 Zahnbreite unten, während sich oben nun ein ähnliches Bild bietet wie anfangs unten, aber dank der Vorarbeit des zweiten Lückenöffner-K3Fs oben „nur“ eine 2er-Breite fehlt. Dabei müssen die 2er noch reifen, so dass die Lückenöffnung mit einem vorgesehenen dritten Exemplar nicht eilt.

K3Fs verhindern auch, dass Zähne „vorschnell“ aus der Reihe wachsen. Bei Enge wachsen sie dadurch langsamer, d.h. erscheinen erst, wenn der Kiefer groß genug ist.
Der 4. untere Schneidezahn hat hier allerdings gerade den Milch-3er erledigt. So wandert die Öffner-Platzierung für das dritte Exemplar nach hinten...

Erbauliche Lektüre,
Rübezahl
Benutzeravatar
ruebezahl
Site Admin
 
Beiträge: 485
Registriert: 07.2006
Wohnort: Potsdam
Geschlecht: nicht angegeben

Zurück zu "Vereinigte Zahnspangen-/ Kieferorthopädie-Archive + HAUPTSEITE"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
web tracker