gar kein bogenwechsel bei behandlung bei fester zahnspange?

Hier der Link zur Hauptseite: http://www.zwanglose-zahnspangen.de
AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1869

gar kein bogenwechsel bei behandlung bei fester zahnspange?

Beitrag#1von BenKeno » 17. Sep 2010 13:00

ist es eigentlich ueblich, dass man bei kleineren fehlstellungen (bei mir KIG1) nicht mal einen bogenwechsel macht. mein doc meinte zu mir, dass meine fehlstellung so gering sei, dass kein neuer bogen noetig waere. d.h. ich trage monatelang ohne wechsel ein und denselben bogen?? das finde ich komisch, habe ich doch in kieferorthopaedischer fachliteratur gelesen, dass zur retention schon staerkere boegen genutzt werden. meine zaehne im UK sind daher wegen dem elastischen bogen auch (trotz bereits retentionsphase!) recht locker, sie stehen zwar jetzt perfekt und sehen super aus, aber ich fuercht etwas um die dauer des behandlungserfolges... man kann sie mit den fingern hin und her bewegen. ist das ok so? ich finde das seltsam, ueber 9 monate denselben bogen zu behalten. im OK braucht die spange noch etwas, dort stimmt der biss noch nicht und eine luecke muss noch geschlossen werden. werde die OK-geschichte mal seperat demnaechst posten, weil ich da noch eine andere frage habe.

insgesamt bin ich zufrieden mit der festsitzenden behandlung, aber bin halt etwas verstoert wegen der aussage meines kfo. er gehoert sicher nicht zu der sorte der notorischen bracket-verfechter, da er mich vor jahren als kind erfolgreich mit losen spangen behandelt hat, ohne mir brackets zu verpassen. allerdings zweifle ich grad an seiner bracket-kompetenz oder ich habe irgendwas falsch verstanden als ich damals bei google books das hier gelesen habe:

http://books.google.com/books?id=JVFlKU ... ie&f=false


ich habe den aktuellsten stand meiner geschichte und v.a. die behandlungsdauer hier weiter unten auf der zweiten seite gepostet

http://www.bracesforum.net/smf/kieferor ... ung-b25.0/

vielen dank fuer eure antworten
BenKeno
 
Beiträge: 14
Registriert: 03.2008
Geschlecht: nicht angegeben

Zahnkorrektur KIG 1 oder 2 mit Regulierungssilikon

Beitrag#2von ruebezahl » 18. Sep 2010 09:13

Liebe Wackelzähne,
wenn Zähne auch nur leicht verkippt oder rundliche Zähne (Eckzähne, Prämolaren) auch nur leicht verdreht sind, heißt es bei den meisten Kieferorthopäden: das geht nur festsitzend. Oder allenfalls noch mit Korrekturschienen (aber erst ab 16, und keine Kassenleistung).
Dabei gibt es noch etwas Ähnliches, das an aktiven Platten angebracht werden kann und dadurch kostengünstiger und auch für Kinder geeignet ist: Regulierungssilikon. Leider wird dies, anders als Brackets, kaum vermarktet.
Neulich bekam ich dieses Oberkiefer-Beispiel, wo der 4er und 5er offenbar in 2 Schritten derotiert werden sollen und leicht enge Frontzähne eingereiht werden. Der 2. Schritt gäbe dann neues Silikon für die weitere Korrektur an der alten Platte:
Bild
Weiterhin könnte man in der Platte, anders als bei Korrekturschienen oder Bracket-Spangen, bei Bedarf auch eine Dehnschraube nutzen. Und wenn die Zähne zu ungriffig in der gewünschten Richtung sein sollten, könnte man von der Korrekturschienen-Technologie (Invisalign usw.) noch Attachments abkupfern, als kleine weiße künstliche Griffe, die auf die entsprechenden Zähne geklebt werden, aber anders als Bracket-Spangen dezent und hygienisch sind. Hier ein Fach-Artikel zu:
http://qos.quintessenz.de/index.php?doc ... ctID=13176

Flinke Grüße (heut geht's noch zur Riesen Atomdemo in Berlin),
Rübezahl
Benutzeravatar
ruebezahl
Site Admin
 
Beiträge: 484
Registriert: 07.2006
Wohnort: Potsdam
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#3von Gast » 18. Sep 2010 23:28

vielen dank fuer den interessanten beitrag. fuer mich ist es dafuer vermutlich zu spaet, da ich mich ja schon fuer die festsitzende spange entschieden habe.

leider beantwortet dein beitrag meine frage noch nicht. also sind solche behandlungen wie bei mir ueblich, d.h. dass kein bogenwechsel vollzogen wird, oder wird hier etwas gefuscht??
Gast
 

Beitrag#4von BenKeno » 21. Sep 2010 18:11

der letzte namenlose beitrag war uebrigens wieder ich. nur zur info.
BenKeno
 
Beiträge: 14
Registriert: 03.2008
Geschlecht: nicht angegeben


Zurück zu "Vereinigte Zahnspangen-/ Kieferorthopädie-Archive + HAUPTSEITE"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
web tracker