Deckbiss Tiefbiss Steilstand Rezidiv, Brackets nicht heilsam

Hier der Link zur Hauptseite: http://www.zwanglose-zahnspangen.de
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2164

Deckbiss Tiefbiss Steilstand Rezidiv, Brackets nicht heilsam

Beitrag#1von ruebezahl » 6. Mai 2008 11:05

Liebe Leser,
hier Teil 2 meiner gestrigen Schrottsammlung auf jener Preisvergleichsplattform, wo ich mich nicht einklinken kann: nämlich ungeheilte Deckbisse.
Deckbisse gelten zwar als hartnäckig, sind aber mit solider Funktionskieferorthopädie in der Wachstumsphase durchaus heilbar.
Hier waren nun 2 Patienten mit Rückfall (Rezidiv) eines in der Jugend behandelten Deck- oder Tiefbisses. Dem einen fiel nur (abermals) eine feste Spange ein, die andere erwog altenativ auch Invisalign. Das ist zwar gut gegen Drehstände, aber beide Methoden verzichten völlig darauf, die beträchtliche Kraft des Zusammenbisses für die dauerhafte Korrektur der vertikalen Fehlstellungen zu nutzen, die den Deck- oder Tiefbiss prägen.
Ein weiterer ähnlicher Fall sah 3 Jahre Baustelle mit Damon-Brackets, Gummibändern und Positioner vor, und dann wohl einen Kleberetainer.
Ein 4. Fall wollte lediglich die Intrusion (auch deutsch: das Hineindrücken) zweier Frontzähne, die übermäßig lang herausgewachsen waren. Wäre mit einem Kaukraft Kiefer-Former gut & günstig zu machen, aber leider zu wenig bekannt. Stattdessen ist eine partielle feste Spange geplant.
Benutzeravatar
ruebezahl
Site Admin
 
Beiträge: 484
Registriert: 07.2006
Wohnort: Potsdam
Geschlecht: nicht angegeben

Zurück zu "Vereinigte Zahnspangen-/ Kieferorthopädie-Archive + HAUPTSEITE"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
web tracker