Weisheitszähne schief im Kiefer

Bei Anfragen wären folgende Angaben zur Person hilfreich:
A) Patient (Alter?)/ Eltern/ Lehrkräfte/ Zahnarzt / Zahntechniker/ Therapeuten o.ä.
B) Schon in Behandlung / Erst- bzw. Zweit-Behandlung suchend / unbetroffen interessiert o.ä.
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1943

Weisheitszähne schief im Kiefer

Beitrag#1von Peggy » 18. Jan 2010 19:44

Hallo,

meine Freundin erzählte, ihre Tochter (15 Jahre alt) hätte sehr schöne und sehr gerade Zähne. Eine Behandlung sei nicht nötig, wenn da nicht die im Rö-Bild sichtbaren schiefen Weisheitszähne wären. Aller Voraussicht nach würden diese Zähne sogar fast waagerecht herauswachsen.

Der Kieferorthopäde meinte, und auch ein zweiter Kieferorthopäde sowie der Kieferchirurg, die Weisheitszähne sollten am besten gezogen werden, und zwar so schnell wie möglich, weil sie die anderen Zähne verschieben würden sobald sie nach draußen kämen.

Nun drängt die Tochter zur OP um das schöne Gebiss zu erhalten. Meine Freundin tendiert auch zur OP. Ich finde diese Möglichkeit nicht besonders überzeugend. Wächst der Kiefer denn nicht mehr? Gibt es da keine anderen Alternativen?

Liebe Grüße
Peggy
Peggy
 

Weisheitszähne: voreilig operieren nicht nötig

Beitrag#2von ruebezahl » 19. Jan 2010 11:47

Hallo,
ich habe das Problem ähnlich, meine WHZ stecken in 45°-Winkeln im Knochen, und ich habe es nun wohl ausgesessen, ohne mich aufschneiden zu lassen. Jedoch muss ich hinzusagen, dass sie mir nie Beschwerden gemacht haben. Wenn sie Entzündungen machen, wäre die Lage anders.
Außerdem wies mich eine ZÄ darauf hin, dass solche schrägen WHZ in die Wurzeln der 7er hineinwachsen und diese schädigen könnten, was im Wurzelbereich kaum dauerhaft zu reparieren wäre. Also ich rate, DIESE Gefahr im Auge zu behalten, um nicht die 7er zu riskieren.
Wegen der Zahnstellung sehe ich die Sache nicht kritisch, außer wenn sich die WHZ durch starken Druck bemerkbar machen sollten.
Zähne können mit zunehmendem (Erwachsenen-)Alter enger rücken, unabhängig davon
- ob WHZ-OP oder nicht oder WHZ vorhanden
- ob Zahnspange gehabt oder nicht
Dagegen kann man sich eine Retentionsschiene (wie eine Knirscherschiene) machen lassen und ggf. die Zähne etwas schmaler schleifen, falls sie schon schief werden.

Für eine zahnärztliche Alternativmeinung könnte man einen richtigen Ganzheitlichen fragen (Vorsicht vor Etikettenschwindlern, mailt mich an für Adressen).
Viele Grüße,
hordeotech
Benutzeravatar
ruebezahl
Site Admin
 
Beiträge: 483
Registriert: 07.2006
Wohnort: Potsdam
Geschlecht: nicht angegeben

Weisheitszähne schief im Kiefer

Beitrag#3von Peggy » 20. Jan 2010 18:17

Danke, hordeotech, für die Antwort. Ich hatte gehofft, das man vielleicht prophylaktisch den kommenden Weisheitszähnen Platz im Kiefer schaffen könnte, vielleicht mit Bionator oder anderen losen Spangen.

Geht das nicht?

Gruß
Peggy
Peggy
 

Den Weisheitszähnen Platz gewinnen ?

Beitrag#4von ruebezahl » 21. Jan 2010 15:17

Nun ja,
15 Jahre ist wohl etwas spät dafür. Aber vielleicht geht Probieren über Studieren?
In einem Buch von Fränkel hatten die Patienten fast alle Platz für die WHZ entwickelt – aber deren Behandlung war durchweg früher begonnen worden! Dann entwickelt sich auch mit Bimler- Spangen oft Platz für sie, oder gar mit konfektionierten Trainern in längerer Anwendung.
Diese Spangen haben gemeinsam, dass sie das Kieferwachstum fördern und dass bei ihnen keine (Gegen-)Kräfte nach hinten auftreten.
Bionator: vielleicht auch, je nachdem, wie er beschliffen ist.
Nur zur Info, und für eigentümliche Weltanschauungen keine Haftung: www.albinger-voigt.de zeigt bei Bionator u.a. so eine Platzentwicklung. ABER das wurde angefangen, als die 7er erst am Erscheinen waren.

Einen kostengünstigen Versuch, ob sich die Kiefer noch zum Wachsen bringen lassen, könntet ihr mit einem nicht zu klein bemessenen Kiefer-Former (K3F) wagen, den gibts bei mir:
www.sanfte-zahnklammern.de/k3f/k3f.html
Dass Zähne aus der Reihe gedrängt werden, das sollte er zumindest verhindern. Und dann könnte man weitersehen, wieviel Druck die WHZ dann machen?

Viele Grüße,
hordeotech
Benutzeravatar
ruebezahl
Site Admin
 
Beiträge: 483
Registriert: 07.2006
Wohnort: Potsdam
Geschlecht: nicht angegeben


Zurück zu "IzZ Info-Basis für zwanglose Zahnspangen, Hauptforum"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
web tracker