Sanfte Überbiss-Korrektur bei Erwachsenen: endlich Konkretes

Bei Anfragen wären folgende Angaben zur Person hilfreich:
A) Patient (Alter?)/ Eltern/ Lehrkräfte/ Zahnarzt / Zahntechniker/ Therapeuten o.ä.
B) Schon in Behandlung / Erst- bzw. Zweit-Behandlung suchend / unbetroffen interessiert o.ä.
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 5822

Sanfte Überbiss-Korrektur bei Erwachsenen: endlich Konkretes

Beitrag#1von ruebezahl » 6. Mai 2007 11:35

Liebe Leser,

endlich habe ich mal wieder was Erfreuliches neu auf meiner Seite! Nämlich in der
>Bilderreichen Zahnspangen-Galerie Teil B<
nun als 5. von oben den sehr dezent gebauten Biognathor (Biognathe Orthese) nach Treuenfels (Eutin; Hamburg).
Als sachdienlichen Beitrag zu dem heißen Eisen, ob denn Funktionskieferorthopädie, d.h. schmerzlose Bisslagekorrektur durch Beeinflussung des Wachstums, auch noch bei Erwachsenen einen Versuch wert ist? WICHTIG ist dabei auch die Kombination mit gezielter Physiotherapie.

Die Behandlungsmöglichkeiten von Überbissen (Unterkiefer-Rücklagen) bei älteren Jugendlichen und Erwachsenen würden damit bereichert, statt sich nur auf Knochensäge oder stählerne Fessel (Herbstscharnier) zu beschränken, oder gar auf entstellende, nicht ursächliche und häufig Zahnwurzel-schädigende Behandlung mit zwei obere 4er ziehen und Frontzähne gewaltsam zurückzerren.

Angeregte Lektüre,
Larissa (Hordeotech)
Benutzeravatar
ruebezahl
Site Admin
 
Beiträge: 483
Registriert: 07.2006
Wohnort: Potsdam
Geschlecht: nicht angegeben

Zurück zu "IzZ Info-Basis für zwanglose Zahnspangen, Hauptforum"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
web tracker