PIN-Verankerung, Glattflächenversiegelung Komfortretainer ..

Bei Anfragen wären folgende Angaben zur Person hilfreich:
A) Patient (Alter?)/ Eltern/ Lehrkräfte/ Zahnarzt / Zahntechniker/ Therapeuten o.ä.
B) Schon in Behandlung / Erst- bzw. Zweit-Behandlung suchend / unbetroffen interessiert o.ä.
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2004

PIN-Verankerung, Glattflächenversiegelung Komfortretainer ..

Beitrag#1von ruebezahl » 25. Mai 2009 20:57

Liebe Leser,
hier wieder typische Behandlungsplan-Teile von Profitmacher-Kieferorthopädie, gefunden auf jener Preisvergleichsplattform, wo ich mich nicht einklinken kann. Rentabel arbeiten reicht ja nicht mehr, wenn überall Heuschrecken sind.
Das gab es früher alles nicht! Wem wohl im Alter eher die Zähne ausfallen: der Generation, die früher „rosa-Plastik-Kieferorthopädie“ bekam, oder der, die heute in dieser Rüstungsspirale steckt:
Z.B. Parodontosebehandlung empfehlenswert (= interdisziplinäre Zusammenarbeit, prestigeträchtig), PIN-Verankerung an 2 Stellen (= Knochenpiercing = wahrscheinliche Körperverletzung, weil es altbewährte Alternativen gibt, siehe Themen hierzu)
Sowie Dauerretainer (geklebt), den ich heute ein 2. Mal telefonisch dabei hatte sowie ein 3. Mal so nett 1 palatinaler Komfortretainer OK und 1 lingualer Komfortretrainer UK genannt. Karies-Kulturzentrum wäre doch auch eine nette Bezeichnung. Wobei sich das Kariesrisiko nach Kariesanfälligkeit des Patienten richtet.

Glattflächenversiegelung wird da auch gern verkauft. Als ich erwachsen wurde, kam die Fissurenversiegelung auf. In meiner Kindheit gab es nur Amalgam zum Stopfen der Löcher. Die Leute werden nicht gesünder ... weil sich das „Gesundheitssystem“ von Therapien und Untersuchungen nährt.
Nistkästen für Kariesbakterien ... wäre doch auch nett.

Z.B. Steilstand der Front, Speekurve, Bisslage: Angle KL. II/2 = Deckbiss-Charakter. Auf so einen Befund folgt wie das Amen in der Kirche: Torque (der Frontzähne) und Nivellierung der Speekurve, beidem habe ich schon Themen gewidmet. Speekurve ist keine Fehlstellung, wird aber von Multibracket-Spangen automatisch mit geplättet und daher nun als Fehlstellung gehandelt.

Viele Grüße, hordeotech
Benutzeravatar
ruebezahl
Site Admin
 
Beiträge: 483
Registriert: 07.2006
Wohnort: Potsdam
Geschlecht: nicht angegeben

Zurück zu "IzZ Info-Basis für zwanglose Zahnspangen, Hauptforum"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 1 Gast

cron
web tracker