In Habacht-Stellung: Nonokklusion (Scherenbiss) im Bild

Bei Anfragen wären folgende Angaben zur Person hilfreich:
A) Patient (Alter?)/ Eltern/ Lehrkräfte/ Zahnarzt / Zahntechniker/ Therapeuten o.ä.
B) Schon in Behandlung / Erst- bzw. Zweit-Behandlung suchend / unbetroffen interessiert o.ä.
AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1772

In Habacht-Stellung: Nonokklusion (Scherenbiss) im Bild

Beitrag#1von ruebezahl » 15. Sep 2011 13:43

Liebe Leser,
die umgekehrte Fehlstellung zum seitlichen Kreuzbiss, der seitliche Scherenbiss (Nonokklusion), ist viel seltener. Hierzu bekam ich folgende Bilder eines sogar beidseitigen Scherenbisses:
Bild
Ist der omegaförmige Unterkiefer bei breit entwickeltem Oberkiefer angeboren? Oder durch eine seltene Fehlfunktion erworben? Im Zusammenbiss gehen fast sämtliche Backenzähne, außer den Milch-4ern rechts, aneinander vorbei, was die Kaufunktion erheblich einschränkt.
Abhilfe kommt derzeit von der gezeigten unteren Dehnplatte mit Aufbiss, sogar als Kassen-Frühbehandlung (Sonderfall). Sie wäre entsprechend auszuschleifen, um die einwärts geneigten Seitenzähne aufzurichten, ohne zuviel auf die frontale Breite zu wirken.

Dieser kleine Patient wurde also nicht gleich mit Brutalmethoden bedroht, anders als Kinder mit ein- oder beidseitigem Kreuzbiss.
Seltene Krankheiten sind ja generell für die Medizin-Industrie unlukrativ. So wurde hier auf die noch vorhandene, bewährte handwerkliche Methode zurückgegriffen.
Soweit für diesmal,
Rübezahl
Benutzeravatar
ruebezahl
Site Admin
 
Beiträge: 484
Registriert: 07.2006
Wohnort: Potsdam
Geschlecht: nicht angegeben

Keine harte Methode da? Zu früh gefreut!

Beitrag#2von ruebezahl » 9. Okt 2011 14:02

Liebe Leser,
da habe ich mich zu früh gefreut, bzw. knochenbrecherische Auswüchse avantgardistischer Praxen zu gut verdrängt.
Denn längerfristig erwägt der Behandler, wie sich herausstellte, eine „minimalinvasive OP“ des „extrem schmalen Kiefers“.
Chirurgen sind erfinderisch: hier wird die Unterkiefer-Entsprechung der Gaumennahtsprengung (GNE www.sanfte-zahnklammern.de/spangen/g_sp ... preng.html) gemeint sein, für die man den Unterkiefer, weil er keine natürliche Naht hat, ansägen müsste. Wobei minimalinvasiv wohl „mit der Stichsäge durch einen kleinen Schnitt“ heißt. Durch neue Knochenmasse verbreitert, die sich im Verletzungsspalt bildet, würde dann jedoch der Frontalbereich, der hier kaum Enge hat! Denn eng ist in diesem seltenen Fall hier der Abstand der Seitenzahn-Reihen! Also würde mit Kanonen auf Spatzen danebengeschossen und wohl ein Monsterkiefer mit Eckzahn-Kreuzbiss geschaffen, der dann zu weiteren Quälereien Anlass gibt.

Die Eltern hatten allerdings schon vorher aus Kostengründen einen späteren Ausstieg angedacht.
Hier zeigt sich wieder einmal, dass Kieferorthopäden gern in Kauf nehmen, dass herausnehmbare Spangen (aus billiger Herstellung?) Mängel haben. Denn für eine gute und gut gewartete Platte wäre es hier noch rechtzeitig. Eine mit Normal-Dehnschraube müsste entsprechend eingeschliffen werden, um selektiv hinten zu dehnen. Alternativ könnte man eine UK-Bogenschraube (Fächer-Dehnschraube für unten) umgekehrt in die Platte bauen, wodurch sie jedoch dicker würde.

Selbst ein Kaukraft Kiefer-Former könnte, wenn er so von-der-Stange noch nicht passt, passend abgewandelt werden, indem die unteren inneren Flügel nach einwärts vertieft würden. Damit sie stets innerhalb der einwärts stehenden Zähne liegen und ihnen den Impuls nach außen vermitteln.

Soweit für diesmal,
Rübezahl
Benutzeravatar
ruebezahl
Site Admin
 
Beiträge: 484
Registriert: 07.2006
Wohnort: Potsdam
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#3von KiJeJu » 15. Nov 2011 21:41

Hallo,

das ist ja lustig, habe grade nach Unterkieferbogenschraube gegoogled und fand dan hier die Bilder vom Sohn!!!
KiJeJu
 

Beitrag#4von KiJeJz » 16. Nov 2011 15:57

Hallo,

ich bin die Mama vom Besitzer des obigen Gebisses, Und habe hier Frische Abdrücke....



Bild


Bild
KiJeJz
 
Beiträge: 1
Registriert: 11.2011
Geschlecht: nicht angegeben


Zurück zu "IzZ Info-Basis für zwanglose Zahnspangen, Hauptforum"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
web tracker