Crozat-Spangen BILDER, Kinder- und Erwachsenen-Behandlung

Bei Anfragen wären folgende Angaben zur Person hilfreich:
A) Patient (Alter?)/ Eltern/ Lehrkräfte/ Zahnarzt / Zahntechniker/ Therapeuten o.ä.
B) Schon in Behandlung / Erst- bzw. Zweit-Behandlung suchend / unbetroffen interessiert o.ä.
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 6542

Crozat-Spangen BILDER, Kinder- und Erwachsenen-Behandlung

Beitrag#1von ruebezahl » 13. Jan 2007 14:13

Liebe Leser,

man darf den Blick für das Positive nicht verlieren.
Wer sucht, der findet!
ALSO, folgendes Crozat-Gerät ist hier & heute made in Germany (hart im Südwesten, Adresse mir bekannt, und eine Handvoll ähnliche).
Es ist nicht die Standard-Bauform, sondern hat die Halteklammern weiter vorn. Denn es soll den aufgewanderten 7er und 6er nach hinten schieben, und die leicht nach innen geneigten 7er aufrichten. Danach stände wohl ein Um- oder Neubau an, mit Halteklammern konventionell an den 6ern, um dann die Zähne davor bearbeiten zu können.

Crozat zur Molaren-Distalisation

Bild

Damit kann man die Feste-Spangen-und-Knochenpiercing-Fraktion mal abblitzen lassen.

Viele Forschergrüße,
Hordeotech
Zuletzt geändert von ruebezahl am 11. Dez 2008 16:46, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
ruebezahl
Site Admin
 
Beiträge: 483
Registriert: 07.2006
Wohnort: Potsdam
Geschlecht: nicht angegeben

Crozat (Lückenöffner) auf Kasse: als Einzelkiefergerät ja

Beitrag#2von ruebezahl » 11. Dez 2008 16:42

Liebe Leser,
Bild
Diese Crozats, die ich leider unterwegs nur auf Papier mit Schatten fotografieren konnte, erscheinen in ihrer Machart simpler. Sie sehen aus, als ob die Enden der dicken Gerüstdrähte als Kauflächenauflagen dienen.
Aber sie sind Hoffnungsträger in dem hier kürzlich unter „Skandale für die Presse“ als Lichtblick erwähnten Fall 4), wo eine jahrelange Ärzte-Odyssee in Berlin vorausging. Bis eine idealistische Ärztin diese Crozat-Geräte ausnahmsweise auf Kasse besorgt hat – was völlig legitim, aber wenig einträglich ist, wenn man sie unter dem Oberbegriff Einzelkiefergerät abrechnet.
Aber auch vorgenannte Crozat-Könnerin im Südwestdeutschland verlangt im Fall einer 13-Jährigen mit Engstand, bei der anderswo erst 3 Jahre vertrödelt und dann Zähneziehen angedroht wurde, nur sehr moderate 200 Euro Zuzahlung pro Jahr.

Zurück zum Foto, während da im Unterkiefer nur noch kleine Korrekturen anstehen, ist das Oberkiefer-Gerät asymmetrisch mit einer Interdentalfeder konstruiert (unten links im Bild), um die verengte, fast völlig geschlossene Lücke geduldig wieder zu öffnen. Während der Eckzahn nach so viel verschlissener Zeit (Crozat-auf-privat wurde von jemand anders schon vorher angeboten) nun beginnt, außerhalb der Zahnreihe heraus zu wachsen...
Viele Grüße, Hordeotech
Benutzeravatar
ruebezahl
Site Admin
 
Beiträge: 483
Registriert: 07.2006
Wohnort: Potsdam
Geschlecht: nicht angegeben


Zurück zu "IzZ Info-Basis für zwanglose Zahnspangen, Hauptforum"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 1 Gast

cron
web tracker